Willkommen bei der Ökologischen NABU-Station Aller/Oker!

 

Lebensräume sichern - Artenvielfalt fördern

 

Wir setzen uns für den Schutz, die Entwicklung und die Wiederherstellung von Lebensräumen und guten Lebensbedingungen gefährdeter Arten ein. So tragen wir zur Sicherung der biologischen Vielfalt vor Ort bei.

Unsere Schwerpunkte sind zum einen die Niederungen der Flüsse Aller und Oker mit ihren auentypischen Arten und Lebensräumen, zum anderen die trockenen, kontinental geprägten Steppenlandschaften und Schwarzerdeböden der Braunschweiger Börde. Sie sind eine Besonderheit in Niedersachsen. Daher legen wir ein besonderes Augenmerk auf den Schutz der hier vorkommenden Arten, wie z.B. Wechselkröte und Feldhamster, und der einzigartigen Steppenrasen.

 

Feldhamster
Foto: A. Wilhelm

Pilotprojekt zum Schutz von Feldhamstern geht in die zweite Runde

Auch in diesem Jahr rufen der Landkreis Wolfenbüttel und die ÖNSA zum Feldhamsterschutz auf und suchen Bewirtschaftende, die sich mit einfach umzusetzenden Schutzmaßnahmen  beteiligen möchten. Der Landkreis zahlt unbürokratisch eine Vergütung . mehr

Wechselkröte Schutzmaßnahmen
Foto: ÖNSA/N.Feige

Vorgestellt: Das Natura 2000-Gebiet Lutterlandbruch

 Am 21. Mai ist europaweiter Natura 2000-Tag. Natura 2000 – das ist das europaweite Netz von Schutz-gebieten, um wild lebende Tier- und Pflanzenarten mitsamt ihren Lebensräumen zu schützen. Ein ganz besonderes dieser Schutz-gebiete liegt direkt vor den Toren Königslutters: Der Lutterlandbruch. mehr

Foto: ÖNSA/M. Neßmann
Foto: ÖNSA/M. Neßmann

Pflegemaßnahmen zum Erhalt und der Förderung der seltenen Steppenrasen

Bevor der Frühling richtig durchstartet, konnte die ÖNSA ihre für die Herbst- und Wintersaison geplanten Pflegemaßnahmen auf den Steppenrasen am Heeseberg bei Jerxheim im Landkreis Helmstedt rechtzeitig abschließen mehr



Eindrücke aus unserer Betreuungskulisse


Veröffentlichung der Vergaben

Eine Übersicht über die durch Ausschreibung vergebenen Leistungen finden Sie hier.