Termine

Mittwoch, 20. März 2024 – Wanderung: Besuch der Ökologischen NABU-Station Aller/Oker

Die ÖNSA im Dezember 2023 in das neue Stationsgebäude am Madamenweg gezogen. Der Verein Pro Natur Braunschweig Südwest e.V. lädt zu einer Wanderung durch den Timmerlaher Busch zur ÖNSA ein, wo über die Aufgaben und Tätigkeiten der Station informiert wird.

Länge der Wanderstrecke bis zur ÖNSA ca. 4,0 Km. 

Anschließend besteht Einkehrmöglichkeit in der Gaststätte Xenia in Timmerlah.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Termin: 20. März 2024

Beginn Wanderung: 16:00 Uhr

Beginn ÖNSA: 17:00 Uhr

Treffpunkt:

16:00 Uhr, BS-Broitzem, Kruckweg 4 (Endstaion Stadtbahn),

16:30 Uhr, BS-Timmerlah, Kirchstraße/Georg-Althaus-Straße (Buswendeschleife),

17:00 Uhr ÖNSA, Madamenweg 91 (wer nicht mitwandern kann)

Leitung: Klaus Hermann, Verein Pro Natur Braunschweig Südwest e.V.

Foto: ÖNSA/D. Burchardt
Foto: ÖNSA/D. Burchardt


Freitag, 05. April 2024 – Vortrag im Zoo Magdeburg: Wechselkröten: Die letzten ihrer Art in Niedersachsen – Schutzaktivitäten der ÖNSA

 

Die Wechselkröte (Bufotes viridis) ist deutschlandweit bedroht und wird in Niedersachsen auf der Roten Liste als vom Aussterben bedroht geführt. Seit 2018 setzt sich die ÖNSA für den Schutz dieser schönen Tiere ein und setzt verschiedene Maßnahmen um.

Bei dem Vortrag werden die Aktivitäten im Wechselkrötenschutz vorgestellt und ein Einblick in die praktische Naturschutzarbeit der Ökologischen Station gegeben.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Termin: 05. April 2024

Treffpunkt: 16:40 Uhr Haupteingang Zoo, kein Nacheinlass möglich

Beginn: 17:00 Uhr (Dauer ca. 1 Stunde)

Ort: Trauzimmer im Elefantenhaus

Anmeldung: fuehrung{a}zoo-magdeburg.de

Foto: Lars Kaletta
Foto: Lars Kaletta


Freitag, 30. August 2024 – Entdeckungstour in die Welt der Schnecken

Bei einem Spaziergang durch die Asse begeben wir uns zusammen mit dem Schneckenexperten Walter Wimmer (NLWKN) auf Entdeckungstour in die faszinierende Welt der Weichtiere. Schnecken sind vielfältiger als wir oft denken: Manche können sich in ihr Gehäuse zurückziehen, andere tragen es wie einen Rucksack auf dem Rücken oder haben gar kein Haus mehr, wie die Nacktschnecken. Es gibt winzige Schnecken, die wir nur mit einer Lupe erkennen können, blinde Schnecken und solche die Haare auf ihrem Gehäuse tragen.

 

Die Mitnahme einer Lupe ist empfehlenswert. Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende freuen wir uns.

 

Termin: 30. August 2024, 16:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Asse (Asseweg), südlich vom Waldhaus

                          https://maps.app.goo.gl/PVG2iQivZAHdnXKy9

Kontakt: Jana.Weber{a}NABU-Niedersachsen.de; +49 159 04537742

Foto: ÖNSA/J. Weber
Foto: ÖNSA/J. Weber