Meldungen im Überblick

Foto: ÖNSA/M. Neßmann
Foto: ÖNSA/M. Neßmann

16. August 2022. Hunderte junge Wechselkröten wilderte die ÖNSA gemeinsam mit der Unteren Naturschutzbehörde im Landkreis Wolfenbüttel aus. Ziel der Maßnahme ist es die in Niedersachsen vom hoch bedrohte Art vor dem Aussterben zu bewahren. mehr

Foto: U. Mestemacher
Foto: U. Mestemacher

28. Juli 2022. Die ÖNSA hat in Kooperation mit dem NABU Helmstedt zwei Pflegeeinsätze im Lutterlandbruch organisiert. Zwölf Freiwillige haben die Station an zwei Samstagen im Juli bei der Entfernung des invasiven Drüsigen Springkrauts auf einigen besonders schutzwürdigen Flächen tatkräftig unterstützt. mehr

Foto: ÖNSA/N.Feige
Foto: ÖNSA/N.Feige

6. April 2022. Die Ökologische NABU-Station Aller/Oker schafft ein neues Gewässer für die seltene Wechselkröte in Heiningen. Die Wechselkröte ist Lurch des Jahres 2022. mehr

Foto: Manfred Sattler
Foto: Manfred Sattler

10. März 2022. Um das Aussterben des bunten Nagers zu verhindern, gibt es in Niedersachsen verschiedene Akteure: die Ökologischen Stationen ÖSML und die ÖNSA, die Deutsche Wildtierstiftung mit dem Projekt „Feldhamsterland“, die AG Feldhamsterschutz Niedersachsen e.V. sowie die Stiftung Kulturlandpflege. Gut zu wissen: Die Akteure arbeiten eng zusammen. mehr

Foto: ÖNSA/C. Faust
Foto: ÖNSA/C. Faust

17. Dezember 2021. Ganzjährig imposant: Das Schilfrohr. Beim winterlichen Spaziergang in Feuchtgebieten gibt es tierisch interessante Bewohner zu beobachten. Das Schilfrohr, oder auch Phragmites australis, wie der Botaniker es nennt, ist ein ganzjährig prägendes Element in den Naturschutzgebieten der Niederungen. mehr

Foto: Lars Kaletta
Foto: Lars Kaletta

22. November 2021. Der Landkreis Helmstedt hat  gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landvolk Braunschweiger Land e.V. und der ÖNSA Schutzmaßnahmen ergriffen, um die Vorkommen des Feldhamsters zu erhalten und zu stärken. 

mehr

Foto: ÖNSA/C. Faust
Foto: ÖNSA/C. Faust

12. November 2021. Die von der ÖNSA betreute Soltauquelle zeigt sich aktuell in tiefer Rotfärbung. Die natürlich entstandene Solquelle ist die größte Binnenlandsalzquelle Niedersachsens.

mehr

Foto: Deborah Trümer
Foto: Deborah Trümer

29. Juni 2021. Seit 2020 ist die ÖNSA kooperatives Mitglied im UNESCO Geopark Harz-Braunschweiger Land - Ostfalen. Aufgrund der Pandemie wurde dies bis dato noch nicht offiziell gefeiert. Nun fand die feierliche Übergabe der Mitgliedschafsturkunde im Hof der Umwelltburg statt. 

mehr

Foto: Andre Wilhelm
Foto: Andre Wilhelm

14. Juni 2021. Auch in diesem Jahr rufen der Landkreis Wolfenbüttel und die ÖNSA zum Feldhamsterschutz auf und suchen Bewirtschaftende, die sich mit einfach umzusetzenden Schutzmaßnahmen  beteiligen möchten. Der Landkreis zahlt unbürokratisch eine Vergütung. 

mehr

Foto: ÖNSA/N. Feige
Foto: ÖNSA/N. Feige

20. Mai 2021. Am 21. Mai ist europaweiter Natura 2000 -Tag. Natura 2000 – das ist das europaweite Netz von Schutzgebieten, um wild lebende Tier- und Pflanzenarten mitsamt ihren Lebensräumen zu schützen. Ein ganz besonderes dieser Schutzgebiete liegt direkt vor den Toren Königslutters: Der Lutterlandbruch. mehr

Foto: ÖNSA/M. Neßmann
Foto: ÖNSA/M. Neßmann

21. März 2021. Bevor der Frühling richtig durchstartet, konnte die ÖNSA ihre für die Herbst- und Wintersaison geplanten Pflegemaßnahmen auf den Steppenrasen am Heeseberg bei Jerxheim im Landkreis Helmstedt rechtzeitig abschließen. mehr

Foto: Lars Griebner
Foto: Lars Griebner