NSG Lappwald

Lage:

Nördlich von Helmstedt

 

Größe:

ca. 500 ha

Schutzstatus:

Naturschutzgebiet, FFH-Gebiet

 

Zuständige Naturschutzbehörde:

LK Helmstedt

 

Gebietscharakteristik:

Eichen-Hainbuchen- und Eichen-Buchenwäldern, bachbegleitende Erlen-Eschenwälder. In den Tälern fließen die natürlich mäandrierender Bachläufe der Roten Riede und der Düsterbeek, teilweise sumpfige Abschnitte und feuchte Hochstaudenfluren.

 

Besondere Tiere und Pflanzen:

Mopsfledermaus, Bechsteinfledermaus und Großes Mausohr, Wildkatze, Feuersalamander, Hirschkäfer, Sumpf-Segge, Winkel-Segge

 

Unsere Aktivitäten:

Wir erfassen den Bestand des Feuersalamanders und geben Empfehlungen zur Maßnahmenplanung, um die Lebensräume zu erhalten und zu verbessern. Hierbei arbeiten wir eng mit der Unteren Naturschutzbehörde und dem zuständigen Forstamt zusammen.

 

Das Gebiet erleben:

Ein gut beschildertes Wander- und Radnetz durchzieht das Gebiet.